Gerd läuft und läuft und läuft…

Fast 40 km hat er schon geschafft. Einen knappen Marathon. Der Weg bisher war sehr schön, warm und sonnig, die letzten Kilometer immer direkt am schattigen Ufer der Lech. Wir sind jetzt kurz vor Augsburg. Ich hätte Lust, den Dom zu besuchen oder in einem schattigen Biergarten zu verweilen, aber so wie ich Gerd kenne, will er weiter. Noch 20 km. Keine Zeit für Pause oder Kultur – gelaufen wird!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s